Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Bangkok - Stadtverkehr

Über Bangkok Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Stadtverkehr

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Bangkok Mass Transit Authority (Tel: (02) 246 09 73. Internet: www.bmta.co.th ) betreibt ein ausgedehntes Busnetz. Busse fahren im ganzen Stadtraum zwischen 05.00 und 23.00 Uhr. Die klimatisierten gelben und orangen Euro II-Busse sind mit Benzin sparenden Motoren ausgestattet, um die Luftverschmutzung der Stadt zu verringern. Zwischen 23.00 und 05.00 Uhr werden außerdem begrenzt Nachtbusse eingesetzt. Fahrpläne gibt es fast überall in Hotels und Buchhandlungen. Die Stadt verfügt zudem über ein U-Bahnnetz (Internet: www.bangkokmetro.co.th/ ).

Das Bangkok Transit System BTS betreibt auch Shuttle Busse, die zwischen 06.30 und 22.30 Uhr auf sechs verschiedenen Strecken fahren (Internet: www.bts.co.th/en/service.asp ).

Es gibt zahlreiche öffentliche Verkehrsmittel in Bangkok, die sehr preisgünstig sind. Die meisten Besucher benutzen Taxis und die so genannten Tuk Tuks , Taxis auf drei Rädern.

Das Bangkok Transit System (Tel: (66) 26 17 60 00. Internet: www.bts.co.th ) betreibt die Schwebebahn Skytrain , die auf zwei Linien durch die Stadt fährt. Die Sukhumvit-Linie verläuft von On Nut entlang der Sukhumvit Road zum Siam Square, zur Phaya Thai Road, zum Victory Monument und nach Mo Chit. Die Silom-Linie beginnt am Saphon Taksin, führt durch das Bankenviertel in Silom, Siam Square, und endet am National Stadium. Die Züge verkehren zwischen 06.00-24.00 Uhr, zu Hauptverkehrszeiten alle 3-4 Minuten, ansonsten alle 5-6 Minuten.

Fahrkarten können an Automaten gekauft werden. Es gibt sieben Zonen. Mehrfachfahrkarten sind für 10, 15 oder 30 Fahrten erhältlich. Ein Ein-Tages-Pass ist ebenfalls im Angebot sowie Touristenkarten für drei Tage.

Taxis

Taxis können auf der Straße herbeigewunken werden. Lizensierte Taxis haben gelb-schwarze Nummernschilder. Taxis mit Taxameter haben ein Taxischild auf dem Dach. Besucher sollten sich aber vergewissern, dass das Taxameter auch angeschaltet wird. Die Grundgebühr wird für die ersten drei Kilometer berechnet, danach kommt ein Kilometerpreis hinzu. Bei Taxis ohne Taxameter muss der Fahrpreis vorher vereinbart werden. Für eine eventuelle Maut kommt man als Fahrgast auf. Auch sollte man stets genügend Kleingeld für den Fahrpreis bei sich haben.

Es ist auch möglich, ein Taxi durch den Hotelportier anzufordern, dann wird ein Fixpreis vereinbart und vor Abfahrt im Hotel bezahlt. Mietet man sich ein Taxi für eine längere Fahrt, dann sollte der Fahrpreis unbedingt im Voraus abgemacht werden, auch wenn das Taxi mit einem Taxameter ausgestattet ist. Taxifahrer sprechen oft kein oder schlecht Englisch und man sollte sich die Adresse in Thai aufschreiben lassen. Trinkgeld, auf die nächsten 5 oder 10 B. aufgerundet, wird nicht unbedingt erwartet, aber gerne angenommen. Die Taxirufnummer ist 16 61.

Tuk Tuk
Diese dreirädrigen Taxis für drei Passagiere findet man recht häufig auf der Straße. Sie eignen sich ideal für kurze Fahrten. Allerdings sollte man, bevor man einsteigt, den Fahrpreis abmachen. Die Fahrer sind nicht immer ortskundig. In letzter Zeit ist die Zahl der Tuk Tuks in der Stadt zurückgegangen, man findet sie aber immer noch in der Nähe von Hotels und Besucherattraktionen.

Fluss-Taxis
Die Fluss-Taxis von Chao Phraya Express River Taxi (Tel: (02) 222 53 30) fahren täglich zwischen 06.00-18.40 Uhrauf dem Chaophraya-Fluss auf und ab und gleichen deshalb eher Bussen als Taxis. Der Fahrpreis ist sehr günstig, Karten können an der Pier oder auf dem Boot gekauft werden. Viele andere kleine Boote werden einfach nur zum Überqueren des Flusses eingesetzt.

Motorradtaxis
Da der Verkehr zu Stoßzeiten oft völlig zum Stillstand kommt, werden mittlerweile Motorräder als Taxis eingesetzt, denn diese können sich an den Autos vorbei durch den Stau bewegen, um zu ihrem Ziel zu gelangen. Unfälle passieren leider nicht selten. Man muss einen Helm tragen, der vom Fahrer zur Verfügung gestellt wird. Die Fahrer warten meistens an Straßenkreuzungen und sind an ihren roten Westen zu erkennen.

Autofahren in der Stadt

Zum Autofahren in Bangkok benötigt man sehr viel Geduld und ein gewisses Maß an Durchsetzungsvermögen. Nur wenige Besucher mieten sich ein Auto, denn man braucht zudem gute Ortskenntnisse, um zurechtzukommen. Da der Verkehr sehr dicht ist und es viele Fahrspuren gibt, sollte man schon vorher wissen, welche Spur man nehmen muss.

Es gibt einige Schnellstraßen mit deutlich gekennzeichneten Abfahrten, die quer durch die Stadt führen, aber auch dort kommt der Verkehr während der Stoßzeiten (07.00-09.00 Uhr und 16.00-18.00 Uhr) häufig zum Stillstand.

Verkehrsausschilderungen und die Markierungen von Zu- und Ausfahrten ändern sich während des Tages oft ohne Vorwarnung. Einheimische Fahrer, insbesondere von Taxis, Bussen und Motorrädern, verhalten sich oft aggressiv und rücksichtslos im Straßenverkehr.

Viele der großen Einkaufskomplexe und Hotels haben eigene Parkplätze. Besonders günstig gelegen ist das Siam Centre in der Rama I Road, das durchgehend 24 Std. geöffnet ist.

Autoverleih

Viele Thailandbesucher mieten sich mittlerweile Autos, allerdings nicht sehr oft in Bangkok selbst wegen des bereits erwähnten Verkehrschaos in der Stadt. Autofahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein und ihren Führerschein seit wenigstens zwei Jahren besitzen. Außerdem braucht man einen internationalen Führerschein und muss vorher eine Schadenersatzverzichtklausel bei Kollision und eine Diebstahlversicherung abschließen. Diese sind aber meistens im Mietpreis mit inbegriffen; die Zahlung muss per Kreditkarte erfolgen.

Avis hat eine Zweigstelle in der 2-12 Wireless Road (Tel: (02) 255 53 00 4. Internet: www.avisthailand.com ),
Budget in der 407 Vibhavadee Rangsit Road (Tel: (01) 239 49 92. Internet: www.budget.co.th ),
Hertz im Charnissara Tower (Tel: (02) 267 51 61(Internet: www.hertz.com ).

Fahrradverleih

Spice Roads (Tel: (02) 712 5305; www.spiceroads.com ) vermietet Fahrräder.

Hotel Tipps in Bangkok

Emporium Suites

Emporium Suites
622 Sukhumvit
th-10110 Bangkok

Kategorie : 5.0
Zimmer: 376

Mit einer luxuriösen Unterkunft begrüßt Sie das Emporium Suites, das direkt an den BTS-Bahnhof Phrom Pong angebunden ist.
Weitere Infos und Buchung

Viva Garden Serviced Residence by Bliston

Viva Garden Serviced Residence by Bliston
1988 Sukhumvit 60/1 Bangchak, Prakhanong
th-10260 Bangkok

Kategorie : 4.0
Zimmer: 111

Das 2 Gehminuten vom BTS-Skytrain-Bahnhof Bangchak gelegene Viva Garden bietet Apartments mit einer Sitzecke mit Sofa, einer Küche und kostenlosem WLAN. Außerdem verfügt es über einen Pool und einen 24-Stunden-Sicherheitsdienst.
Weitere Infos und Buchung

Millennium Hilton Bangkok

Millennium Hilton Bangkok
123 Charoennakorn Road, Klongtonsai, Klongsan
th-10600 Bangkok

Kategorie : 5.0
Zimmer: 543

Das Millennium Hilton Bangkok liegt am Fluss Chao Phraya im Bangkoker Stadtteil Klongsan. Das 5-Sterne-Hotel verfügt über einen Infinity-Pool, ein Fitnesscenter und 7 Restaurants.
Weitere Infos und Buchung

>> Jetzt Hotels in Bangkok bei booking.com günstig online buchen



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda